Ablösung Hochbehälter Taura

Ablösung Hochbehälter Taura

Der Regionale Zweckverband Wasserversorgung Lugau – Glauchau plante in der Gemeinde Taura den Hochbehälter (ALT) stillzulegen und abzubrechen. Die Versorgungsaufgabe wird durch den in unmittelbarer Nachbarschaft errichteten neuen Hochbehälter, mit einer Kapazität von 3.200 m³ Speichervolumen, übernommen.

In diesem Zusammenhang wurden ab 2015 unter anderem ca. 1.800 m ehemaliger Transportleitungen im Langrohrrelining saniert:

 

 

 

 

 

 

Es waren diverse Umbauarbeiten an den Anschlusspunkten zu den Ortsnetzen und der Umbau im Rohrkeller des neuen Hochbehälters mit Einbau einer Druckerhöhungsanlage auszuführen:

 

 

 

 

In einem nächsten Bauabschnitt wurde der alte Hochbehälter mit ehemaligem Betriebsgebäude abgerissen. Ca. 325 m³ mineralische Bausubstanz war abzubrechen und zu entsorgen. Anschließend war das Gelände wieder neu zu profilieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schließlich wurden im Frühjahr 2017 ca. 4.800 m nicht mehr benötigter ehemaliger Transportleitungen stillgelegt und größtenteils verpresst. Hierfür wurden 100 m³ Dämmer verarbeitet.